Camaquito wird mit Charity & Community-Trophy 2015 geehrt

Der Charity & Community-Award für außergewöhnliche Verdienste durch karitative Projekte ging 2015 an Camaquito. Die in Kuba tätige Kinderhilfsorganisation wurde 2001 vom Schweizer Mark Kuster gegründet und ist besonders in der Schweiz und in Deutschland vielen Zigarrenrauchern bekannt. Dank des umfangreichen Engagements Kusters, sowie zahlreicher Freiwilliger und Gönner, konnten bislang mehr als 1,5 Millionen Schweizer Franken in Kinderhilfsprojekte investiert werden. Diese werden direkt vor Ort von der Organisation betreut.

Photo: Camaquito

Photo: Camaquito

Besonderes Augenmerk legt Camaquito dabei auf die Unterstützung und Förderung von Kindern in den Bereichen Bildung und Gesundheit durch die Sanierung und den Ausbau von Schulen, Krankenhäusern und Heimen. Durch das Engagement für besondere Kultur- und Sportprojekte leistet die Organisation einen wichtigen Beitrag für die Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung der Kinder in ländlichen und strukturschwachen Gebieten.

This post is also available in: Englisch

Top